Sprinten in der Öffentlichkeit..?

Dieses Thema im Forum "Fragen zu Freeletics R." wurde erstellt von Satyrna, 2. Mai 2020.

  1. Satyrna

    Satyrna Frischling

    Hallo ihr Lieben,
    ich bin ganz neu bei Freeletics und bislang wohl als überernährte Couchpotatoe zu bezeichnen,aber genau das bin ich ja dabei zu ändern.
    Der Coach hatte mir das Hybrid Running Training empfohlen,ich habe mich allerdings für Start Smart entschieden,hauptsächlich aus folgendem Grund:
    Als übergewichtiger,unsportlicher Mensch draußen zu joggen fände ich ja noch okay...aber der Plan enthält ja wohl auch Sprints...ich kann doch nicht Mitten in der Öffentlichkeit plötzlich lossprinten..?
    Nicht nur dass es mir peinlich wäre weil ich eigentlich gar nicht sprinten kann,man will ja auch keine Passanten über den Haufen rennen..

    Wie macht ihr das..?
    Trainiert ihr nur an super abgelegenen Orten,oder einfach nach dem Motto "Augen zu und durch" auf jeder Strecke die ihr auch joggen würdet..?
    Mein,okay,wenn man schon schlank und sportlich ist siehts ja wenigstens nicht peinlich aus,aber ne Übergewichtige Frau wo beim sprinten die Möpse inklusive alles Anderem rumhüpft/-schwabbelt und die den Eindruck hinterläßt gleich n Asthmaanfall zu kriegen ist kein so toller Anblick,ich glaube nicht das mein Selbstbewußtsein da ausreicht mich so zu präsentieren,vor allem nicht ganz alleine..:(
     
  2. Hi Satyrna,
    Einfach machen! Mit der Zeit wird man da cooler, das geht recht fix. Ich hatte irgendwann meine FL-Trainings draussen auf dem Feldweg auf dem Lande absolviert. Anfangs war das etwas peinlich, doch nach zwei, drei Workouts war mir das egal, ob da Wanderer, Reiter oder Hundebesitzer mich sahen, wie ich auf Feld und Weg Burpee-Jumps, Sprints, Lunge-Walks und weissdergeierwas absolviert habe. Man wächst auch mit solchen Herausforderungen, nur Mut, das ist gut für's Ego! Lass dich nicht von dir selbst ins Bockhorn jagen. ;-)

    Bin gespannt, was du für Erfahrungen machst, good luck!
    LG roque pommel
     
  3. Satyrna

    Satyrna Frischling

    Erstmal vielen Dank für deine Antwort,dachte schon hier sei niemand mehr..:)

    Die Sache ist,ich wohne in einer kleinen Großstadt und bei mir in der Ecke ist keine Natur weit und breit,als Laufstrecke bieten sich mir also eigentlich nur Gehwege entlang von mehr oder weniger viel befahrenen Straßen an..
    Wenn ich das nicht grad mitten in der Nacht mache hätte ich also verdammt viel Publikum..
    Ich weiß echt nicht ob ich mich das alleine traue,habe nicht unbedingt viel Selbstbewußtsein,wäre echt schöner wenn ich irgendwen hätte der mitläuft..
    Aber sofern ich in meinem Umfeld niemanden konvertiert bekomme stehen die Chancen da wohl eher schlecht,in meiner Stadt gibts leider auch keine Freeleticsgruppen oder -trainingsspots..:(

    Na ja,ich hab ja inzwischen die ersten Einzelübungen und nun auch die erste Coachwoche hinter mir und muss sagen, die Bodyweightübungen gefallen mir mega gut und ich bin richtig sprachlos wie schnell man sich dabei steigern kann.
    Ich habe gestern in nem Interval 6 Runden mit unter anderem je 2o (also insgesamt ganzen 120) Jumpingjacks durchgestanden und beim ersten Training hab ich kaum 20 am Stück geschafft,dabei hab ich erst 5x trainiert in den letzten 9 Tagen seit ich Freeletics nutze.
    Da Bodyweight und Running nicht mehr getrennt ist kann ich mir ja nur ein Programm raussuchen.
    Das heißt wenn ich was mit laufen nehm würde ich viel weniger oder gar keine Bodyweightübungen mehr bekommen sofern ich sie nicht noch zusätzlich mache.
    Bin mir daher inzwischen nicht mehr sicher ob ich nach Start Smart echt Running nehm oder lieber n fortgeschritten Bodyweightkurs..
    Das mir das alleine laufen/rennen peinlich wäre begünstigt diese Überlegungen wahrscheinlich..

    Ich muss echt mal gucken,erstmal hab ich ja noch 5 Coachwochen Start Smart vor mir..
    Bin schon gespannt ob das ab Woche 2 echt noch schwerer wird wie man so oft liest.
    Ich hab mir jedenfalls fest vorgenommen meine Coachtrainings immer mindestens auf normalem Schwierigkeitsgrat durchzuziehen um meine Fortschritte nicht selbst zu boykottieren - dass man vor jedem Training auch auf "leichter" oder sogar "viel leichter" stellen könnte ist für den inneren Schweinehund nämliche ne riesen Gefahrenquelle.

    Ich hoffe jedenfalls das mit der Transformation wird was,habe ein paar völlig ungeschönte Startfotos geschossen und vor die in den selben Posen ab jetzt jeden Monat einmal zu machen, damit man hoffentlich irgendwann mal was sieht..^^
    Ich bin gespannt..

    Nochmal lieben Dank für deine Antwort,ich war mal so frei und hab den Hinweis in deiner Signatur genutzt um dir in der App zu folgen..;)
     
  4. Hallo, kann deine Sorge voll und ganz nachvollziehen! Man will sich nicht blöd vorkommen und verurteilt werden. Komme auch aus einer Großstadt und wenn ich sprinten will dann mach ich das nicht in einem park (einfach weil da meistens viele leute sind) sondern gehe auf einen sportplatz wo es schon meistens sprintbahnen gibt. Sowas hast du bestimmt auch in deiner Nähe. Lg
     
  5. Satyrna

    Satyrna Frischling

    Hallo iwannarunaway,
    erstmal lieben dank für deine Antwort und dein Verständnis..:)
    Tatsächlich habe ich leider zumindest in meinem Stadtteil keinen Trainingsplatz der frei zugänglich ist..
    Ich vermute sogar fast sowas gibts in der ganzen Stadt nicht,denn ich wohn in der einzigen Stadt in meiner Ecke wo es auch keinen Freeleticstrainingsspot gibt,ich nehme an die Unzugänglichkeit der Sportplätze ist der Hauptgrund dafür..

    Ist aber nicht so schlimm,normales joggen kann man ja noch auf dem Bürgersteig machen und statt Sprints gibts eben intensive Bodyweightintervalle..
    Bin jetzt mit Start Smart fast durch und werde danach jetzt wohl doch "Balanced Fat Burn" oder "Full Body Fitness" nehmen..
    Die Bodyweightjourneys bringen auch echt viel,hab schon über 8kg abgenommen und mich sportlich extrem verbessert,auch wenn bezüglich meiner Leistungsfähigkeit keine Wunder passiert sind ist es doch ne Steigerung von mehreren hundert Prozent bei vielen Übungen nach erst 6 Wochen Training..:cat:
     

Diese Seite empfehlen