Mein Trainingsbuddy - das Hundeschweinchen

Dieses Thema im Forum "Erfolge / Tagebuch" wurde erstellt von Early Raider, 27. April 2015.

  1. Early Raider

    Early Raider Atlas

    Dieses Tagebuch startete mit dem Titel:
    "To young to be a snail"


    Du bist ja auch eine Flasche im Sport!

    Mit diesen Worten überreichte mir meine Lehrerin in der 3. Klasse mein Zeugnis vor der gesamten Klasse.

    Aber das hat mein unsportliches Leben nicht geprägt, sondern einfach die Inkonsequenz, die Faulheit , der innere Schweinehund - und ein bißchen auch die langsamen Erfolge die ich erzielt habe, wenn ich denn doch mal mehr als zweimal hintereinander Sport gemacht habe.
    Dazu kamen Zigaretten mit 21 bis vor einem Monat mit fast 49 Jahren - mit kurzen Unterbrechungen eine Schachtel am Tag - im medizinischen Fachjargon nennt man das 28 Packyers. Jetzt bin ich sie los und zum ersten Mal geht es mir gut damit.

    Irgendwann in den 2000ern habe ich mich mal einem Anfänger Lauftraining angeschlossen und damit immerhin meinen ersten und einzigen Volkslauf bestritten- auf den ich mächtig stolz bin - knapp 9 km in ca 70 min nach 6 Monaten Lauftraining immerhin den Runder Platz - der 100. von hinten - die nicht mitgezählt die unterwegs auf der Strecke aufgegeben haben.

    Ich gehöre nicht zu den weibliche Wesen die Muckies an Frauen hässlich finden im Gegenteil, ich fände sie an mir schön - nur leider hat die Natur vorgesehen mich eher mit wenig Kraft auszustatten, da seh ich auch im Vergleich zu anderen untrainierten Frauen ganzschön blass aus. Das ist wie mit den Haaren - immer hat man das Falsche.

    Ich habe also so einiges probiert im Leben, Laufen und Skigymnastik (in den 80ern - war damals auch sehr Muskelkaterlastig) und Fitnesstudio (da wird man sein Geld auch los wenn man nicht hingeht)- Tek-Won-Do hab ich mal gemacht bis zum gelben Gürtel und sonst noch das eine oder andere mal ausprobiert. aber 5....6....7.....8... zu Musik die mir nicht gefällt - ist nicht mein Ding - ich komm mir mehr als albern dabei vor.

    Mit Willenskraft geht so manches - habe zweimal ein Boot Camp-Rollenspiel mitgemacht und bin damit eher nicht die typische Frau - dort habe ich gemerkt was mal gehen kann -auch wenn die Kräfte irgendwann so am Ende waren, dass tatsächlich gar nicht mehr ging - nicht mal mehr aufstehen als es vorbei war. Aber das ist natürlich kein Sport im eigentlich Sinne sondern eher ein Adventure-Wochenende mit Endorphinsonderzulage.

    Außerdem habe wenig Schuhe und kaufe überwiegend in der Männerabteilung ein - was die Natur wiederum nicht gehindert hat mir eher zuviel der weiblichen Attribute mitzugeben. Schade eigentlich.

    Meine langjährige Schlankheit hat sich jetzt dem sinkenden Grundumsatz gebeugt... und ich habe ein paar Kilos zugelegt in den letzten 15 Jahren. Eine Diät habe ich noch nie gemacht und will ich auch nicht anfangen. Konsequenz ist in dieser Hinsicht nicht mein Ding - auch wenn ich nach und nach einige Dinge geändert habe und meinen Süßkonsum doch deutlich eingeschränkt. Essen ist eben nicht nur Nahrungszufuhr sondern auch Lebensqualität.

    Ein bißchen mehr Fitness wäre es ebenfalls. Und nachdem meine Lunge jetzt nicht mehr nach einem Stockwerk Treppen schon die weiße Fahne hisst könnte ich es ja mal mit Sport versuchen.

    So habe ich mich jetzt zwei Tage durchs Internet geklickt... bin unter anderem bei Freeletics hängengeblieben, weil das so absurd ist und das Gehirn einfach mal Absurditäten liebt und es so herrlich grausam klingt, dass es sich schon wieder toll anhört. (Ja ich bin ein bißchen gestört, ich weiß)

    Nachen ich mich gestern hier angemeldet habe und im Thread der alten Knacker und der alten Schachteln auch gleich was gepostet habe, weil ich eine Quasselstrippe bin, war ich ja nun heute in der Pflicht was zu tun.

    Danach dann noch Einkaufen und dann ab zur Arbeit... ich freu mich schon auf den Muskelkater morgen.

    Und dabei ist das der schlechteste aller Momente um anzufangen - ich habe nämlich tatsächlich eigentlich keine Zeit. ARbieten bis Donnerstag, dann heimfahren, Schlüssel für die neue Wohnung bekommen, Freitag. Samstag. Sonntag streichen und am Montag los zum nächsten Job, der bis Montag die Woche drauf geht, weil ich fünf Nächte arbeite (und da geht echt nix, außer arbeiten schlafen essen) und wenn ich dann frei habe - Kartonspacken etc - und dann das gleiche nochmal (7 Tage mit Nächten) und dann endgültig umziehen und dann ist schon Ende Mai - aber Lust anzufangen habe ich jetzt ... und glaube mir selbst nicht dass ich das durchziehen kann.

    Zur Motivation gibt es jetzt mal ein Tagebuch... Plaudern erlaubt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2016
    Change, Antroletic, SvenjaR und 2 anderen gefällt das.
  2. kielerkoenig

    kielerkoenig Herakles

    Hi Early,

    Ich habe ja schon im ü50 thread was geschrieben, dann mach ich das auch hier mal.
    Also erst mal einen Daumen hoch dafür, dass du jetzt anfängst.

    Und dann schmeißt du gleich mal die erste Ausrede über Bord - keine Zeit.
    Die hat man nämlich nur dann, wenn man nicht will. Wer etwas wirklich mache will, der findet die Zeit. Klar ist es hart, sich abends oder morgens aufzuraffen und was zu tun, aber denk dir immer du tust das für dich, für niemanden sonst. Wir können dir hier im Forum alle in den Allerwertesten treten, aber selbigen hoch bekommen musst du selber.
    Und das wirst du, auch wenn die ersten Wochen anstrengend werden.
    Bist du erst mal 2, 3 Wochen dabei, wirst du dir den Sport für nicht mehr weg denken können..
    Also Start - jetzt! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2015
    Naturfreak und runalone gefällt das.
  3. Early Raider

    Early Raider Atlas

    Es ist definitiv so - dass ich mir gut überlege - was und wieviel ich morgen mache, weil ich am Freitag Samstag eine Farbrolle noch halten sollen könnte - sonst wird das nix mit dem Streichen - und ein paar mal mehrere Stockwerke hoch und wieder runter sollte ich auch noch schaffen. T-Rex-Arme wären da mehr als nur hinderlich. Ein Muskelkater darf es schon sein - aber nichts was mich beim Arbeiten hindert.

    Das mit den Nachtdiensten ist so eine Sache - ich arbeite komplett gegen die innere Uhr, brauche nachts nicht nur meinen Kopf sondern auch Arme und Beine - ich habe mit einigen gesprochen, die regelmäßig Sport machen - in der Nachtdienstphase geht nur slow slow - mehr gibt der Körper nicht her. (Also nicht bei mir sondern auch bei regelmäßigen Läufern z.B.)
    Deshalb finde ich den Anfang nicht so klug gewählt -was ja nicht heißt, dass ich nix machen will - was aber definitiv heißt, dass ich planen muss, was wann möglich ist und was wann sinnvoll ist. Auch vor dem Umzugstag eine Aphrodite in 3 Stunden irgendwas (mit sowas rechne ich nämlich) ist einfach nur dumm. Dann bleibt mir an dem Tag nur meine Umzusgehelfer anzuspornen.

    Wenn jemand anders den Sport für mich machen könnte - hätte ich den schon gefunden - das ist klar ;-) Wenn ich ne Möglichkeit finde glaube ich könnte ich mit dem Patent sehr reich werden :confused:
     
  4. kielerkoenig

    kielerkoenig Herakles

    "Thema beobachten" - click

    o_O ich hab dich im Auge! o_O

    :nailbiting:

    Klar musst du gut planen, ich verstehe auch, dass du am Anfang keine Aphrodite machen willst und kannst.
    Mach lieber am Anfang weniger, dafür konstant und kontinuierlich. Lieber nur 1x 50 Crunches pro Tag, aber das 4x die Woche, als ne ganze Aphrodite und dann ne Woche nix, weil du kaum kriechen kannst...
    Planung nur mit:

    GMV

    (gesunder MenschenVerstand) :rolleyes:

    Du weißt am besten, was du dir zutrauen kannst und was von den Übungen du modifizieren musst.
    Am besten postest du hier deine Zeiten (soll ja schließlich ein Tagebuch sein/werden), dann können viele altgediente Freeletiker ihren schlauen Senf dazu abgeben... :cyclops::droid::headphone::dummy1:

    Und wenns mal einen Tag nicht so hinhaut:

    [​IMG]

    Damit bist du hier in bester Gesellschaft :wacky:
    Für FL muss man schon etwas bekloppt sein. Nicht zwangsläufig, aber es hilft ungemein.:woot:

    Und wenn du mal hier kuckst - die sind alle noch viel bekloppter, die machen das mit Gewichten!
    http://www.freeletics-forum.de/threads/exercises-workouts-keine-fl.3769/


    Ach ja: Klasse, dass du von den Kippen los bist. Ich war auch lange Jahre Raucher (Ok ist schon 15 Jahre her), und es ist so viel besser ohne... :cigar:
     
  5. Thor

    Thor Hera

    Herzlich Willkommen bei den Irren!

    Deiner Beschreibung nach müsstest Du Dich hier ja recht wohl fühlen :) Ich musste einige Male schmunzeln, ich fühl mich auch in der Männerabteilung beim Shoppen am wohlsten und auch sonst kann ich seeehr viel nachvollziehen, von dem was Du geschrieben hast (lediglich das Rauchen ist mir erspart geblieben und das Schlank sein wurde mir auch nicht gerade in die Wiege gelegt).

    Ich sehe es so wie kielerkönig und denke, das ist sogar der ideale Zeitpunkt zu starten! Denn wenn Du es jetzt schaffst, schaffst Du es immer! Und es lohnt sich unglaublich ... Ich hab letzten Sommer mit der Hamplerei begonnen und bin mittlerweile ein anderer Mensch. Ich hab das Leben schon lange nicht mehr so genossen wie seit einigen Monaten.

    Du hast nen Follower mehr in der App :)

    lg, Silvia
     
  6. Early Raider

    Early Raider Atlas

    Immerhin besitze ich davon ein bißchen mehr als von der Fitness. o_O

    Beobachtet werden ist auch nicht schlecht.... man will sich ja nicht blamieren. Also ran an den Speck. :wtf:
     
  7. kielerkoenig

    kielerkoenig Herakles

    Das war der Gedanke ;)
     
  8. Early Raider

    Early Raider Atlas

    Ich geh jetzt erst mal bei su-eles Blog noch ein bißchen stöbern nach Trainingsalternativen... mein Versuch auch nur 1 (in Worten EINS) Mädchen-Pushup korrekt zu machen scheitert platt auf dem Boden. Herr schmeiß Muskeln vom Himmel (aber der hört ja nie)
     
  9. Thor

    Thor Hera

    Ich find da die Progressions von Mark Lauren recht gut. Da ich beim Oberkörper sowas von schwach bin und mir die FL Übungen in der leichten Variante auch fast zu schwierig sind, mach ich jetzt verstärkt hier was.
    Push-Ups könntest Du z.b. folgendermaßen modifizieren:
    - Schräg gegen die Wand gelehnt
    - Auf ner Tischkante (schwieriger)
    - Auf ner Sesselkante (noch schwieriger)

    Dabei immer Spannung im Rumpf halten und kucken, dass der ganze Körper schön gerade ist.
     
  10. SvenjaR

    SvenjaR Ares

    Die Push-Ups habe ich am Anfang auch modifiziert. Erhöht, am Tisch und irgendwann hatte ich genug Kraft für die Knee-push-ups.
    Super, dass Du so motiviert bist und trotz vieler Ausredemöglichkeiten trotzdem anfängst, denn eigentlich gibt es nie den richtigen Zeitpunkt.
     
  11. Thor

    Thor Hera

    Du musst anders denken: Eigentlich ist IMMER der richtige Zeitpunkt :D
     
  12. Early Raider

    Early Raider Atlas

    ist ja gerade probierphase... 5 situps schaffe ich danach ist auch mit Pause fast nix mehr drin ... die Füße werden einfach zu leicht und wollen nicht auf dem Boden bleiben. Die pushups werde ich ganz sicher mit Erhöhung machen... sonst geht die Zeit gegen unendlich - das hilft dann auch nicht weiter.

    Heute ist nur ein bißchen rumprobieren angesagt - dem Muskelkater geschuldet - morgen dann nochmal mehr und am Wochenende mach ich was für die Beine (Treppenlaufen) und die Arme (Decke streichen) - da passen dann noch ein paar Crunches oder so dazwischen. Schaumer mal.

    Und jetzt raus hier.... muss dringend noch was erledigen vor der Arbeit
     
  13. SvenjaR

    SvenjaR Ares

    da hast Du natürlich Recht. Nur so kann man seine Ziele erreichen. Da muss man auch mal seine Komfortzone verlassen.
     
  14. kielerkoenig

    kielerkoenig Herakles

    Genau, skalieren ist keine Schande.
    Klemm die Füße irgendwo ein, wenn sie nicht unten bleiben wollen, oder leg was drauf.
    Pushups hast du dir ja schon Tipps geholt, für alles andere gibt es auch Modifikationen von Modifikationen usw.

    Su-ele (wo ist die eigentlich?) ist da aus der Not heraus sehr erfinderisch gewesen.
     
  15. Early Raider

    Early Raider Atlas

    Jesses Muskelkater..... gesamter Schultergürtel, Trizeps, Pectoralis, Bauch (sowieso.. ) Oberschenkel und am Hintern auch.

    Ich nehms mal als Beweis dafür, dass ich was gemacht hab und nicht nur so getan habe gestern. :)
     
  16. Early Raider

    Early Raider Atlas

    Also gut - dann doch mit Coach.:confused: - eine Null nimmt er beim Test nicht an - trotzdem kann ich genau Null Pushups - von der Sternchenversion wollen wir mal gar nicht reden - auch ohne Stern geht nix.

    Aufgrund der anderen Sachen die am verlängerten WE so anstehen nur zwei Trainingseinheiten angegeben - ich möchte die Woche ja auch in sieben Tagen schaffen und nicht schon das erste Frusterlebnis verbuchen. Steht mir ja frei am WE das eine oder andere kleine zwischenzuschieben.

    Also heute 50 Squats, 50 High leg lever und 25 High Jumps --- die Squats kriege ich noch so halbwegs richtig hin - zumindest die ersten - später komme ich so oder so mit der Hüfte nicht mehr unter die Knie - also so gut gemacht wie es ging. Die HLL versucht - das ging gleich auf die LWS also die HH Variante gemacht, das ging ganz gut. Die Jumps waren eher Hüpfer, nun denn - gemacht ist gemacht.
     
  17. kielerkoenig

    kielerkoenig Herakles

    Klasse gemacht!
    Die pushups werden auch irgendwann gehen, lass dir zeit...
    Der Start ist gemacht, gib mir 5!
    :D
     
  18. Early Raider

    Early Raider Atlas

    *5
     
    runalone gefällt das.
  19. kielerkoenig

    kielerkoenig Herakles

  20. Early Raider

    Early Raider Atlas

    Sodele vorher fotos gemacht. Uhhhhhh.

    Fürs Alter nicht soooo schlimm ich seh da berufsbedingt anderes aber schön ist auch anders.

    Es gibt was zu tun
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      151,8 KB
      Aufrufe:
      118
    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      159,8 KB
      Aufrufe:
      104
    Thor gefällt das.

Diese Seite empfehlen